TREFF FREIE WÄHLER

TREFF = Transparent, Regional, Ehrlich, Fortschrittlich, Frei

Regelmäßig am 1. Dienstag im Monat treffen gleichgesinnte FREIE WÄHLER an wechselnden Orten zusammen.


 

TREFF FREIE WÄHLER Mai

Der TREFF der „parteibuchunabhängigen Kommunalpolitiker“ im Mai fand diesmal im Bad Lauterberger Hotel Riemann statt, wo Klaus Richard Behling (Bi Bad Lauterberg) und Bernd Hausmann (FREIE WÄHLER Bad Grund) neben dem FREIE WÄHLER-Bezirksvorsitzenden Theodor Sommer und dem Stellvertreter Jens Droß eine ganze Reihe von Mandatsträgern aus dem Bereich Gieboldehausen, Duderstadt und Göttingen begrüßen konnte.  Thema der Veranstaltung war, im Vorfeld der Kreisfusion der Landkreise Göttingen und Osterode 2016, die jeweiligen Interessen auszutauschen und diese für eine künftige Zusammenarbeit zu bündeln.

Nach einer Vorstellungsrunde mit der bisher ausgeübten kommunalpolitischen Tätigkeit, den jeweiligen Zielen, den besonderen Gegebenheiten und Interessen wurde schnell klar, alle Beteiligten möchten ohne Druck von irgendwelchen Partei-oder Eigeninteressen eine Politik „mit und für den Bürger“ praktizieren. Leider, so die Teilnehmer der Gesprächsrunde, haben die beiden Kreistage im Vorfeld der Fusionsentscheidung nicht den Bürgerwillen berücksichtigt und eine oft geforderte Bürgerbefragung im Interesse einiger weniger verhindert.

Auch wenn sich eine Reihe von Gesprächsteilnehmern eine andere Konstellation bei der Kreisfusion gewünscht hätten, wird man sich der demokratischen Entscheidung stellen. Um im künftigen neuen Kreistag eine schlagkräftige Mannschaft stellen zu können, sollen bis September 2014 politische Ziele formuliert und Gemeinsamkeiten geprüft werden. Ziel ist, für die die kommende Kreistagswahl 2016 Kandidaten der „FREIEN WÄHLER/Bürgerinitiativen/Wählergruppen“ flächendeckend zu stellen.

 
 
Foto und Text: Bernd Jakisch

 

Fragen an die Bürgermeisterkandidaten

Eilers und Wegener geben Antwort

Die beiden Bürgermeisterkandidaten Matthias Eilers (SPD), unterstützt von der Freien Wählergemeinschaft in der Samtgemeinde Dransfeld und Harald Wegener, „Gemeinsam für unser Münden“, unterstützt von BürgerForum und CDU in Hann. Münden, haben sich am 04.04.2014 den Gästen des TREFF FREIE WÄHLER in Dransfeld vorgestellt. Im Anschluss gab es Fragen und Anregungen aus den Reihen der Zuhörer. Beide Kandidaten nahmen ausführlich Stellung. Bezogen auf die Führungsrolle, die Bürgermeister in der Verwaltung ausüben, kamen beide Kandidaten zu dem Schluss, dass es Kooperationen mit anderen Gemeinden geben sollte, wenn beide Partner davon profitieren. Ebenso ist beiden Kandidaten, die Wertschätzung gegenüber der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrer Arbeit in den Verwaltungen besonders wichtig.

Weitere Themen des Abends waren eine dezentrale Energiekonzeption und Beteiligungsformen, die eine Wertschöpfung in der Region gewährleisten und den Bürgerinnen und Bürgern eine entsprechende Teilhabe ermöglichen. Die Standortfrage in Bezug auf Windkraft im Wald sollte größere Berücksichtigung finden, da dies in den Nachbarbundesländern möglich ist, wenn der Naturschutz ausreichende Berücksichtigung findet. Hier fehlt zurzeit der öffentlich Druck, um die Gesetzesgrundlagen dafür zu schaffen.

Da es sich beim TREFF FREIE WÄHLER um eine kommunalübergreifende Veranstaltung handelt, sicherten beide Kandidaten im Falle ihrer Wahl eine noch bessere Vernetzung der Kommunen Hann. Münden und Samtgemeinde Dransfeld zu.

 

 

FW Die unabhängige Kraft
2011.